Advanced und Predictive Analytics

Seminar A

27. März 2017
Zürich Marriott Hotel, Zürich
Leitung: Dr. Carsten Bange, Geschäftsführer BARC GmbH
und Dr. Sebastian Derwisch, Data Scientist, BARC GmbH

Ausgangssituation

Durch Datenanalyse neue Erkenntnisse aus den vorhandenen Datenschätzen zu gewinnen wird immer wichtiger. Fortgeschrittene Analyseverfahren und Vorhersagemodelle (Advanced und Predictive Analytics) stehen bei vielen Initiativen im Mittelpunkt – von Digitalisierung über Big Data bis hin zu operativen und explorativen Business Intelligence Verfahren.

Seminarinhalte

Das Seminar gibt einen Einblick in die Einsatzbereiche und Verfahren der fortgeschrittenen Analyse und ihre Einbettung in ein ganzheitliches Vorgehensmodell, das neben der eigentlichen Analyse das Datenmanagement, das Modellmanagement und die Integration in vorhandenen (BI-) Systeme abdeckt. Eine Marktübersicht zu Software- und Service-Anbietern sowie die Vorstellung von Arten der organisatorischen Verankerung fortgeschrittener Analyseverfahren im Unternehmen beschreiben Möglichkeiten der praktischen Umsetzung.

Das Seminar ist keine Ausbildung zum Data Scientist sondern vermittelt ein Überblickswissen für BI-Manager, Key User oder andere interessierte Personen, die ein besseres Verständnis der aktuellen technologischen, organisatorischen, architektonischen und prozessualen Möglichkeiten von fortgeschrittenen Analysekonzepten und -methoden erhalten möchten und Antworten suchen, solche Analyseverfahren in bestehende Prozesse, Systeme und Organisationsformen zu integrieren.

Zielgruppe

  • Business Intelligence-/Analytics Anwender
  • Projektleiter und Projektmitarbeiter von Business-Intelligence-/Analytics, Big-Data, oder Digitalisierungs-Projekten
  • Mitarbeiter aus dem Business Intelligence Competency Center (BICC)
  • Mitarbeiter aus IT und Informationsmanagement
  • Fachliche Koordinatoren der Informationstechnologie, IT-Architektur

Methodik

Die Inhalte werden in kompakten Einzelabschnitten bzw. -vorträgen vorgestellt. Die überschaubare Teilnehmerzahl (typischerweise um die 10 Teilnehmer) erlaubt die Klärung individueller Fragen der Seminarbesucher.

Vorteile und Nutzen für Teilnehmer

  • Kompakter Wissensaufbau zum aktuellen Thema Advanced und Predictive Analytics
  • Ganzheitliche Vorstellung von Methoden in Analyse und Datenmanagement, Integrations- und Organisationsaspekten
  • Unabhängiger Überblick über den Softwaremarkt für Advanced und Predictive Analytics
  • Konkrete Empfehlungen für Herangehensweisen an fortgeschrittene Datenanalyse
  • Austauschmöglichkeit mit Dozenten und anderen Seminarteilnehmern zur Klärung ihrer individuellen Fragen.


Das Seminar am 07. März 2016 wird von 09:00 – ca. 17:00 Uhr durchgeführt und beinhaltet zwei Kaffeepausen sowie ein gemeinsames Mittagessen. Folgende Themen und Inhalte werden diskutiert:

Thema

Inhalt

Einordnung von Advanced und Predictive Analytics in die BI-Landschaft und -Aufgaben

  • Definition und Abgrenzung von Advanced und Predictive Analytics zu BI, Analytics, Data Science etc.
  • Einordnung in die BI-Aufgaben
     

Aufgaben und Einsatzbereiche

  • Wo fortgeschrittene Analyse eingesetzt wird
  • Prozessverbesserungen und Automatisierung von Entscheidungen durch Vorhersageverfahren
  • Monetarisierung von Daten: Use Cases für Big Data
     

Vorgehen und Verfahren – Erfahrungen aus der Umsetzung analytischer Zyklen

  • Vorstellung des „Analytischen Zyklus“
  • Eingesetzte Verfahren in der Analyse
  • Erfahrungsbericht aus der Umsetzung – Worauf besonders zu achten ist
     

Datenmanagement und Technologieintegration für fortgeschrittene Analysen

  • Vorstellung der unterstützenden und vorbereitenden Datenmanagement-Aufgaben
  • Architekturen für fortgeschrittene Analyse
  • Werkzeuge und Technologiekonzepte des Datenmanagements für die Unterstützung fortgeschrittener Analyse
  • Exkurs: Das Data Lake Konzept als Basis für explorative Analysen
     

Marktübersicht Werkzeuge und Serviceanbieter 

  • Kategorisierung des Marktes von analytischen Applikationen bis hin zu generischen Entwicklungswerkzeugen
  • Übersicht verschiedener Arten von Service-Anbietern
  • Einschätzung führender Anbieter
     

Organisation und Rollen

  • Neue Rollen für die fortgeschrittene Analyse: Data Scientist, Data Artist, etc.
  • Team-Ansatz vs. einzelne Data Scientists
  • Möglichkeiten der organisatorischen Integration
  • Erfahrungen aus der deutschen Unternehmenslandschaft
     

Erfolgsfaktoren

  • Zusammenfassung. Worauf besonders zu achten ist um den größtmöglichen Nutzen aus fortgeschrittenen Analyseverfahren und -Werkzeuge zu erzielen.


nach oben