BI-Strategie und -Organisation im Rahmen der Digitalisierung

Seminar C

27. März 2017
Zürich Marriott Hotel, Zürich
Leitung: Herbert Stauffer, Geschäftsführer und Senior Analyst, BARC Schweiz GmbH

Ausgangssituation

Nutzen von BI wird dann generiert, wenn diese der Unternehmensstrategie folgt und die wertschöpfenden Prozesse gemäß den Anforderungen unterstützt. Dies erfordert vor dem Hintergrund der Notwendigkeit für übergreifende Analysen oder Flexibilität gegenüber neuen oder sich ändernden Informationsbedarfen einen Koordinationsrahmen. Eine BI-Strategie schafft die Voraussetzungen und Rahmenbedingungen dazu unter Berücksichtigung der fachlichen, technischen und organisatorischen Gesichtspunkte. Die Implementierung einer BI-Strategie variiert von Unternehmen zu Unternehmen. Ein Austausch von Erfahrungen zum BICC ist daher stark nachgefragt. BARC ist in der einzigartigen Lage aus Projekterfahrungen zu berichten und bewährte Methodik vorzustellen, u.a. zu Vorgehen BI-Strategie und Data Governance, Datenstrategie, Rollen&Prozessmodelle, Varianten Aufbauorganisation (BICC) und deren Fallstricke, Konzeption der Datenarchitektur, Bewertung neuer Technologien und deren Einfluss auf die bestehende analytische Landschaft.

Seminarinhalte

Sie erhalten sowohl grundlegende Einblicke in das Thema aber auch konkrete Hilfestellung für anstehende Projekte und Antworten auf individuelle Fragen:

  • Schnelle und effiziente Einarbeitung in das Thema
  • Leitfäden und Checklisten durch die Vermittlung bewährter BARC-Methodik
  • Potentiale und Chancen aber auch Risiken in Strategie- und Organisationsprojekten
  • Lessons Learned aus zahlreichen BARC-Projekten
  • Schnellere Umsetzung des Themas im Unternehmen

Zielgruppe

  • IT-/DWH-Architekten, die für analytische Architektur und Technologien verantwortlich sind
  • BI-Manager, BI-Projektverantwortliche aus Fachbereich und IT
  • Business Analysts und Data Scientists, die explorativ mit Daten tätig sind
  • Innovatoren und Wegbereiter für die Digitalisierung

Methodik

Das eintägige Seminar baut auf den BARC-Standardmethoden und zahlreichen Projekterfahrungen auf und vertieft die einzelnen Themen weiter. Ausreichend Zeit zur Beantwortung individueller Fragen wird dabei eine hohe Bedeutung eingeräumt.

Vorteile und Nutzen für Teilnehmer

  • Kompakt und fundiert an einem Tag: Themenüberblick, Best-Practices, Blue-Prints und Methodik
  • Sensibilisierung, inwiefern eine Etablierung von BI-/Datenstrategie und Data Governance sich für das Unternehmen lohnt
  • Erkennen welche fachlichen, technischen und organisatorischen Facetten eine BI-/Daten-Strategie umfasst und lernen diese zu identifizieren
  • Diskussion über Umsetzbarkeit und individuelle Fragen
  • Unabhängige Expertensicht


Das Seminar am 27. März 2017 wird von 09:00 – ca. 17:00 Uhr durchgeführt und beinhaltet zwei Kaffeepausen sowie ein gemeinsames Mittagessen. Folgende Themen und Inhalte werden diskutiert:

Thema

Inhalt

Trends in Business Intelligence

  • Trends und Treiber im BI-Mark
  • BI im Zeitalter von Big Data
  • BI im IT-Kostendruck

BI-Strategie und Organisation

  • Anforderungen an eine BI-Strategie
  • Nutzen, Ziele und Aufgaben einer BI-Strategie
  • Wege zu einer erfolgreichen BI-Strategie
  • Fachliche, technologische und organisatorische Facetten einer BI Strategie

Von der BI zur Daten-Strategie

  • Warum reicht eine BI-Strategie im Digitalisierungs-Zeitalter nicht alleine aus?
  • Voraussetzungen für die Umsetzung des digitalen Unternehmens
  • Daten als Wirtschaftsgut
  • Umsetzung einer Datenstrategie in der Organisation

Analytische Architektur und Werkzeugklassen

  • Die DWH-Architektur – Schnee von gestern oder zukunftsfähige Referenzarchitektur?
  • Auswirkungen von BI-Trends (Big Data, Mobile, Self Service, Business Analytics, etc.) auf die BI-Architektur
  • Erweiterungen der BI-Architektur für das digitale Unternehmen

Projekterfahrung & Best Practices Vorgehensweise BI-Strategie

  • Vorstellung Gesamtprojektvorgehen für BI- und Daten-Strategie-Projekte  und Erfahrungen anhand von Projektbeispielen


nach oben